Öffentlicher Rundfunk

Vom Gebührenzahler finanziert: RBB-Protzpalast für 185 Millionen
Statt in ausgewogene Berichterstattung investiert der öffentlich-rechtliche BRD-Rundfunk seine Zwangsgebühren lieber in teure Prestigeprojekte – wie das „Digitale Medienhaus“ des...

Weitere Beiträge

Rundbrief

© 2018 Heimatkurier All rights reserved​