Connect with us

Keine Großmoschee in Vöcklabruck

Aufwendige Recherchen haben zum Vorschein gebracht, welche radikal-islamistischen Netzwerke es in Österreich gibt und wie das Dzemat Vöcklabruck damit zusammenhängt. Vöcklabruck braucht keine radikale Moschee!

Der ehemalige Militärimam Abdulmedzid Sijamhodzic, welcher vom Verteidigungsministerium aufgrund von Dschihad-Sympathien und Kontakt zu mutmaßlichen Kriegsverbrechern entlassen wurde, war 2018 Ehrengast im Dzemat Vöcklabruck.

Zudem war auch der Hauptimam des Dzemat Vöcklabruck, Adem Hasanovic, 2017 Gastim IKZ Graz. Das IKZ Graz wurde besonders durch die Terrorrazzien und Salafisten-Besuche bekannt.

Unterschreibe die Petition und setzte ein Zeichen!

Petition: Keine Großmoschee in Vöcklabruck

Der in München tätige Imam, Sulejman Colakovic, war mindestens zweimal Gast im Dzemat Vöcklabruck. Colakovic betrieb im März 2016 gemeinsam mit Mohammed Porca einen Stand bei einer Veranstaltung in Medina (SaudiArabien).


Mohammed Porca war bis zu seiner Entlassung Hauptimam der radikalen Tewhid Moschee in Wien-Meidling. Jene Moschee wurde unter anderem vom Terroristen Kutjim Fejzulai besucht.


Mohammed Porca war des weiteren auch Mentor der in Österreich bekannten Dschihad-Prediger Mirsad Omerovic und Nedzad Balkan.

Verwende die Flugzettel!

Petition: Keine Großmoschee in Vöcklabruck

Banneraktion und Expertenvideo

»Keine Großmoschee in Vöcklabruck!«, so der Anlass der eindrucksvollen Banneraktion in Vöcklabruck. In der Nacht auf Sonntag, dem 22. August stellten Aktivisten auf das Baugelände einer Moschee, die zukünftig in Vöcklabruck erbaut werden soll, ein acht Meter hohes Kreuz auf. Davor wurde ein großes Stoffbanner mit der Aufschrift “Hier entsteht: Islamismus Zentrum OÖ” in den Boden befestigt.

Für Bewohner und Passanten sollte auf diese Weise verdeutlicht werden, was das Vorhaben der Gemeinde Vöcklabruck ist – nämlich die Erbauung eines Islamzentrums. Das als „Bosniakisch-Österreichisches Kultur- und Bildungszentrum“ getarnte Bauprojekt, soll in Wahrheit eine Großmoschee werden, sprich eine radikale Religionsgemeinschaft, die eine islamistische Agenda vorantreiben soll, so die Erkenntnisse des Islamismus-Experten Irfan Peci.  

Eine an dem Kreuz angebrachte Tafel zeigt ein Zitat von Sebastian Kurz, mit den Worten: „Im Kampf gegen den politischen Islam […] um gegen diejenigen vorgehen zu können, die selbst keine Terroristen sind, aber den Nährboden für solche schaffen“ (Sebastian Kurz, 11.11.2020).   Dies soll veranschaulichen, wie ernst es der Bundeskanzler meinte, als er, eine Woche nach dem schrecklichen islamistischen Terroranschlag in Wien Anfang November 2020, diese Worte in einem Tweet verkündete.

Quelle: Irfan Peci

Petition

Setze ein Zeichen und unterschreibe die Petition “Keine Großmoschee in Vöcklabruck”

Ihre Anmeldung konnte nicht validiert werden.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.

Wir verwenden Sendinblue als unsere Marketing-Plattform. Wenn Sie das Formular ausfüllen und absenden, bestätigen Sie, dass die von Ihnen angegebenen Informationen an Sendinblue zur Bearbeitung gemäß den Nutzungsbedingungen übertragen werden.

1225 Menschen haben diese Petition schon unterschrieben.

Flugzettel

Hier findet man die Flugzettel, welche man selber herunterladen und ausdrucken kann.
Einfach auf das Bild klicken und das entsprechende PDF, auf der Seite zu der man weitergeleitet wurde, herunterladen.

Flugzettel 1 Vorne
Flugzettel 1 Hinten
Flugzettel 2 Vorne
Flugzettel 2 Hinten

Datenschutz
Ich, Andrea Winkelmayr (Wohnort: Österreich), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Ich, Andrea Winkelmayr (Wohnort: Österreich), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.