Bevölkerungsaustausch: Kino in St. Pölten zeigt türkischen Kinderfilm

Das “Megaplex”-Kino in St. Pölten zeigt aktuell den türkischen Animationsfilm “Aslan Hürküs” mit deutschen Untertiteln. Ein weiteres Beispiel für den fortschreitenden Bevölkerungsaustausch und die schamlose Anpassungsstrategie einiger Unternehmen.

Eine Mutter staunte nicht schlecht, als sie kürzlich mit ihrem Sohn das “Megaplex”-Kino in St. Pölten besuchte und dort ein türkischer Animationsfilm angepriesen wurde (Heute berichtete). Das Kino machte sich nicht einmal die Mühe, den Titel ins Deutsche zu übersetzen. Auch die angebrachten Filmplakate waren ausschließlich auf Türkisch zu lesen.

Bevölkerungsaustausch

Dieser Vorfall ist als weitere Begleiterscheinung des fortschreitenden Bevölkerungsaustausches einzuordnen. Zahlreiche Unternehmen passen sich – gemäß ihrer auf Profit ausgerichteten Logik – dieser Entwicklung an und bedienen den vorhandenen Markt. In St. Pölten leben aktuell bereits mehr als 18 Prozent Ausländer, der Anteil von Personen mit (türkischem) Migrationshintergrund dürfte weitaus höher liegen.

Die FPÖ Niederösterreich kritisierte den Vorfall in einer Aussendung. Statt jedoch direkt über den Bevölkerungsaustausch zu sprechen, beschränkte man sich auf die längst überholte Floskel der “Integration”.

Ihnen gefällt unsere Arbeit? Sie können den “Heimatkurier” dauerhaft fördern oder einmalig unterstützen.

Weitere Beiträge

Rundbrief

© 2018 Heimatkurier All rights reserved​

Datenschutz
Ich, Andrea Winkelmayr (Wohnort: Österreich), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Ich, Andrea Winkelmayr (Wohnort: Österreich), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.