Schlepper festgenommen – Polizei musste Warnschüsse abgeben

Im Zuge einer Verkehrskontrolle wurden gestern zwei Schlepper aufgegriffen. Die Männer versuchten, sich der Festnahme zu entziehen.

Mehrere Schüsse zerrissen am Dienstag die nächtliche Sommerluft in Ottakring, Wien. Die Polizei hatte zuvor versucht, im Zuge einer Lenker- und Fahrzeugkontrolle gegen 23.00 Uhr einen auffälligen PKW anzuhalten.

Spektakulärer Fluchtversuch

Die Insassen dachten jedoch nicht daran, stehen zu bleiben, und rasten mit überhöhter Geschwindigkeit davon. In einer kleinen Seitengasse sprangen Fahrer und Beifahrer plötzlich aus dem Auto und versuchten zu Fuß zu entkommen.

Vier Asylanten im Auto

Nach mehreren Warnschüssen auf einem Gewerbegelände verließ die beiden der Mut und sie stellten den Fluchtversuch ein. Im zurückgelassenen Fahrzeug fand die Polizei vier angebliche Syrer – zwei davon im Kofferraum.

Die beiden Schlepper (25 und 29) wurden festgenommen.

Jetzt Asylmelder werden und die unsichtbare Invasion sichtbar machen!

Ihnen gefällt unsere Arbeit? Sie können den “Heimatkurier” dauerhaft fördern oder einmalig unterstützen

Weitere Beiträge

Rundbrief

© 2018 Heimatkurier All rights reserved​