Patriotische Intervention: Brandmauer gegen Trans-Propaganda

In den frühen Morgenstunden machten es sich patriotische Aktivisten zum Auftrag, den Eingang einer städtischen Bücherei in Wien zu vermauern. Der Grund: Heute Nachmittag soll dort ein Transvestit Kindern aus LGBTQ-Büchern vorlesen – ein Akt der Frühsexualisierung und Kindesindoktrination, den sich aufrechte Patrioten nicht bieten lassen.

Als bekannt wurde, dass das in der LGBTQ-Szene bekannte Fetisch-Model “Candy Licious” (kein Witz) in einer Wiener Stadtbücherei in Mariahilf “Coming-Out”-Geschichten für Kinder vorlesen sollte, ging eine Welle der Empörung durch das patriotische Lager.

Da bloße Empörung solch einem Sachverhalt nichts entgegenhalten kann, entschlossen sich mutige Patrioten zu handeln und ihren Worten auch Taten folgen zu lassen. Um Kinder vor frühsexualisierender Propaganda zu schützen, errichteten sie eine Mauer vor dem Eingang um den Zugang zur Veranstaltung zu versperren.

Erklärung der Aktivisten

Der patriotischen Plattform “Widerstand in Bewegung” wurde ein Aktionsbericht zugespielt, den wir an dieser Stelle unverfälscht wiedergeben möchten:

“In den frühen Morgenstunden in Wien, blockierte eine handvoll Aktivisten den Eingang zur städtischen Bücherei Mariahilf mit einer mehr als 2 Meter hohen Mauer. Im Bericht und den Flugzetteln, die uns dazu geschickt wurden, erklären sie den Grund für die Aktion.

Sie ist ein Akt des Widerstands gegen die Veranstaltung die heute um 15:30 Uhr dort stattfinden soll. Ein homosexuelles Fetisch-Model soll Kleinkindern sexuelle “Coming Out”-Geschichten vorlesen.

»Wir wehren uns gegen die staatsfinanzierte Globohomo-Ideologie und bekämpfen sie überall wo sie sich zeigt. Diese Mauer ist ein Symbol für unseren Widerstand. Sie ist die rote Linie die wir verteidigen: Heimat, Freiheit, Familie und die natürliche sexuelle Identität. Dekadenz hat keine Zukunft. Eure Zeit ist bald vorbei.«”

Aktivismus unterstützen

Wer die Aktivisten in ihrem Kampf finanziell unterstützen möchte, kann das via Paypal oder per Banküberweisung unter folgenden Daten tun:

IBAN: LT85 3250 0846 1254 8937
BIC: REVOLT 21

Wir empfehlen patriotischem Aktivismus auch auf Telegram und Instagram zu folgen!

Hier in den kostenfreien und zensursicheren Rundbrief des “Heimatkurier” eintragen!

Ihnen gefällt unsere Arbeit? Sie können den “Heimatkurier” dauerhaft fördern oder einmalig unterstützen.

Weitere Beiträge

Rundbrief

© 2018 Heimatkurier All rights reserved​