Helferich: „Grünen Bildersturm in Dortmund verhindern“

Am liebsten würden Linke Denkmäler, die nicht in ihr Weltbild passen, einfach vom Sockel holen. Doch so einfach geht es nicht. Deshalb fordern nun die Dortmunder Grünen „Gegendenkmäler, Stelen, Tafeln und pädagogische Angebote der Geschichtsvermittlung“ an Denkmälern mit Bezug zum Deutschen Kaiserreich.

Die Debatte um Denkmäler geht weiter. Immer wieder werden in der westlichen Welt Denkmäler von Linksradikalen teilweise schwer beschädigt. Auch die Forderung, nicht mehr zeitgemäße Denkmäler zu entfernen, gibt es vielerorts. Jedoch sind Denkmäler Teil unserer Geschichte, die bewahrt und nicht umgeschrieben werden darf.

Helferich will „Grünen Bildersturm“ verhindern

Dafür spricht sich auch AfD-Politiker und fraktionsloser Abgeordneter im Deutschen Bundestag Matthias Helferich aus. In den Sozialen Medien schreibt Helferich: „Dieser Antrag ist in Wahrheit nichts anderes als ein Grüner Bildersturm auf unsere deutsche Kulturgeschichte“. Als Teil unserer Identität gehöre diese weder umgeschrieben noch eingeordnet, sondern bewahrt.

„Als ‚Argumente‘ dienen ihnen oft genutzte Nebelkerzen wie »Nationalismus, Kolonialismus und Kriegsverherrlichung«. Dass gerade das letzte Argument von der Partei kommt, die sich im Bundestag einstimmig für die Lieferung schwerer Waffen an die Ukraine aussprach, lässt schmunzeln“, so Helferich.

Hier in den kostenfreien und zensursicheren Rundbrief des “Heimatkurier” eintragen!

Ihnen gefällt unsere Arbeit? Sie können den “Heimatkurier” dauerhaft fördern oder einmalig unterstützen.

Weitere Beiträge

Rundbrief

© 2018 Heimatkurier All rights reserved​

Datenschutz
Ich, Andrea Winkelmayr (Wohnort: Österreich), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Ich, Andrea Winkelmayr (Wohnort: Österreich), verarbeite zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in meiner Datenschutzerklärung.