Ausländerkriminalität: Wieder wurden junge Migranten zu Räubern

Vor genau zwei Wochen, am 11. März, überfielen fünf junge Männer eine Trafik in Wien-Favoriten. Nun bittet die Polizei die Bevölkerung um Mithilfe und veröffentlicht zu diesem Zweck Fotos der Täter.

Freitagnachmittag, 17:40, Favoriten. Kurz vor Ladenschluss betreten nacheinander fünf dunkel gekleidete Teenager die kleine Trafik auf der Inzersdorfer Straße. Sie bedrohen die Verkäuferin mit zwei Messern und einer Pistole und nötigen diese dazu, ihnen das Geld aus der Kasse auszuhändigen. Die Räuber erbeuten einen geringen vierstelligen Betrag und flüchten vom Tatort.

Wer kennt die Täter?

Da die Polizei die Täter bisher nicht ausfindig machen konnte, wurden nun Überwachungskameraaufnahmen vom Tatort veröffentlicht. Es dürfte sich den Bildern nach um junge Männer mit Migrationshintergrund handeln.

Zeugen, denen die Tatverdächtigen bekannt sind oder die sich zum Tatzeitpunkt in der Nähe der Trafik aufgehalten haben, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.
Hinweise (auch anonym) können unter der Telefonnummer 01-31310-33800 gegeben werden.

Hier in den kostenfreien und zensursicheren Rundbrief des “Heimatkurier” eintragen!

Ihnen gefällt unsere Arbeit? Sie können den “Heimatkurier” dauerhaft fördern oder einmalig unterstützen.

Weitere Beiträge

Rundbrief

© 2018 Heimatkurier All rights reserved​